Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Zwei VerdÀchtige bei versuchten Diebstahl eines Pkw gestellt + Diebstahl aufgeklÀrt

Die Polizei meldet: Zwei VerdÀchtige bei versuchten Diebstahl eines Pkw gestellt + Diebstahl aufgeklÀrt

Artikel vom:19.05.2020
Zwei VerdÀchtige bei versuchten Diebstahl eines Pkw gestellt
Ort: Podelwitz, Wiederitzscher Straße
Zeit: 17.05.2020, gegen 21:20 Uhr
Am Sonntagabend beobachtete der EigentĂŒmer (m, 41) eines Pkw Smart, wie ein Mann (m, 23, ukrainisch) versuchte seinen Smart Fortwo zu entwenden und bereits im Innenraum des Pkw saß. Als er diesen auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte, flĂŒchtete der vermeintliche TĂ€ter. Der EigentĂŒmer informierte die Polizei und nahm die Verfolgung des Mannes auf, der nur wenige Zeit spĂ€ter durch Polizeibeamte ergriffen werden konnte. Ein anderer Zeuge (m), der auf den Diebstahl aufmerksam wurde, gab zu verstehen, dass es einen weiteren TatverdĂ€chtigen (m, 32, ukrainisch) geben soll. Diesen hatte er bereits gestellt und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Die beiden TatverdĂ€chtigen mĂŒssen sich nun wegen des versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. (tl)

Diebstahl aufgeklÀrt
Ort: Schkeuditz, MĂŒnchner Ring
Zeit: 26.04.2020 bis 14.05.2020
Am vergangenen Donnerstag meldete ein Mitarbeiter einer Eventagentur der Polizei, dass vermutlich bereits seit mehreren Wochen immer wieder Licht-, Bild- und Videotechnik aus dem Lager der Firma verschwanden. Da das Unternehmen die Technik jedoch auch verleiht, fiel der Diebstahl zunĂ€chst nicht auf. Als die Angestellten schlussendlich bemerkten, dass die GerĂ€te entwendet worden waren, war bereits ein Stehlschaden von geschĂ€tzten 35.000 Euro entstanden. Durch die Kriminalpolizei konnte schnell ermittelt werden, dass die vermeintlich selbe Spezialtechnik auf einem Online-Portal zum Kauf angeboten wurde. Der VerkĂ€ufer wurde durch einen Beamten, unter dem Vorwand ein GerĂ€t kaufen zu wollen, kontaktiert und ein Übergabetermin vereinbart. Am vergangenen Samstag begaben sich die Kriminalpolizisten zur verabredeten Adresse und trafen dort auf den vermeintlichen VerkĂ€ufer (mĂ€nnlich, 31, deutsch). Die Beamten gaben sich zu erkennen und konfrontierten den jungen Mann mit dem Tatverdacht, dass die Technik, die er verkaufen will, aus einem besonders schweren Diebstahl stammt. Der 31-JĂ€hrige gestand die Technik entwendet zu haben. Bei der darauffolgenden Wohnungsdurchsuchung wurde noch ein weiterer Teil des Diebesguts aufgefunden und sichergestellt. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Beschuldigte auf Grund seiner TĂ€tigkeit als Sicherheitsdienst in dem Objekt Zutritt hatte und es ihm so mehrmals unauffĂ€llig gelang die Technik zu stehlen. (mk)
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad Düben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI