Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Delitzsch-Compact: Pumpenverbot: Landratsamt sch√ľtzt Gew√§sser mit Allgemeinverf√ľgung

Artikel vom:15.05.2020
Viele Gew√§sser des Landkreises haben wie schon in den Jahren 2018 und 2019 nur noch sehr niedrige Wasserst√§nde. Eine √Ąnderung der Situation ist nicht absehbar. Deshalb fordert die Untere Wasserbeh√∂rde des Landratsamtes Nordsachsen alle Eigent√ľmer und Anlieger von oberirdischen Gew√§ssern auf, ab sofort die ungeregelte Entnahme von Wasser mittels Pumpen zur Beregnung von landwirtschaftlich genutzten Fl√§chen oder Hausg√§rten einzustellen.

Auch Inhaber von wasserrechtlichen Erlaubnissen zur Entnahme von Wasser aus oberirdischen Gew√§ssern sind gehalten, sich an die im Bescheid auferlegten Bestimmungen zu halten. Diese schr√§nken die Entnahme in Niedrigwassersituationen ein und sind an die Bedingung gekn√ľpft, einen Mindestwasserabfluss im Gew√§sser sicherzustellen. Momentan ist in vielen Gew√§ssern keine ausreichende Mindestwasserf√ľhrung mehr zu beobachten. Die Situation f√ľr im Wasser lebende Tiere und Pflanzen ist sehr angespannt und wird durch den Einsatz von Pumpen noch versch√§rft.

Zum Schutz der Oberfl√§chengew√§sser hat das Landratsamt daher am 15. Mai 2020 eine Allgemeinverf√ľgung zur Wasserentnahme erlassen, die im Amtsblatt vom 20. Mai 2020 bekannt gemacht wird. Danach ist bis 31. Oktober 2020 oder bis auf Widerruf eine ungeregelte Wasserentnahme mittels Pumpen aus oberirdischen Gew√§ssern verboten. Die Untere Wasserbeh√∂rde wird in den Sommermonaten verst√§rkt die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben an den Gew√§ssern √ľberwachen. Verst√∂√üe k√∂nnen mit bis zu 50.000 Euro Bu√ügeld geahndet werden.

Auf der Internetseite des Landeshochwasserzentrums des Freistaates Sachsen www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme /hwims/portal/web/wasserstand-uebersicht
k√∂nnen die Wasserst√§nde und Durchfl√ľsse abgelesen werden. Die Pegel der Gew√§sser mit Niedrigwasserf√ľhrung sind mit braunen Punkten dargestellt.
‚ÄěBesonders in den kleineren Zufl√ľssen bestehen kritische Situationen bis hin zum Austrocknen der Quellgebiete‚Äú, sagt Nordsachsens Bau- und Umweltdezernent Dr. Eckhard Rexroth. ‚ÄěVerschiedenste wirtschaftliche und √∂ffentliche Nutzungen sowie die Aufrechterhaltung des Naturhaushaltes in unseren Gew√§ssern sind vom Durchfluss bestimmter Wassermengen abh√§ngig. Daher sind die nunmehr beh√∂rdlich angeordneten Einschr√§nkungen angemessen und im Interesse des Gemeinwohls erforderlich.‚Äú
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad DŁben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI