Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Brennendes Heck +  Mehrere Fahrzeuge kollidierten + Auf Abwegen

Die Polizei meldet: Brennendes Heck + Mehrere Fahrzeuge kollidierten + Auf Abwegen

Artikel vom:05.12.2018
Brennendes Heck
Ort: Rackwitz (Podelwitz), Buchenwalder Straße/B 2
Zeit: 03.12.2018, gegen 16:10 Uhr
Ein 49-J√§hriger fuhr gestern Nachmittag mit seinem Hyundai H 1 auf einen verkehrsbedingt haltenden 1er BMW (Fahrer: 78) auf. Er hatte offenbar zu sp√§t gesehen, dass dieser gebremst und gehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls entz√ľndete sich das Heck des BMW, wo dessen Batterie verbaut war. So musste die Feuerwehr ausr√ľcken und den Brand l√∂schen. Am BMW entstand ein erheblicher Schaden in H√∂he von ca. 8.000 Euro. Vom Hyundai waren indes die Sto√üstange und der K√ľhler in Mitleidenschaft gezogen, Schaden 2.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Gl√ľcklicherweise aber blieben beide Fahrer unverletzt.

Mehrere Fahrzeuge kollidierten
Ort: BAB 14 in Richtung Dresden
Zeit: 04.12.2018, gegen 05:30 Uhr
Der Fahrer (44) eines Lkw DAF befuhr die BAB 14 in Richtung Dresden. Er nutzte den mittleren Fahrstreifen, da an der Anschlussstelle Leipzig-Nord mehrere Fahrzeuge auf die Autobahn auffuhren. Beim Fahrspurwechsel wieder nach rechts streifte er einen Opel Mokka (Fahrerin: 54). Dieser wurde nach links gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Infolgedessen bremste der Fahrer (45) eines BMW, der auf der linken Fahrspur fuhr, stark ab, um eine Kollision mit dem Opel zu verhindern. Der nachfolgende Peugeot (Fahrer: 53) konnte jedoch einen Zusammenprall mit Opel auf dem linken Fahrstreifen nicht verhindern und fuhr dann noch auf den BMW auf. Der Opel schleuderte daraufhin von der Mittelleitplanke nach rechts und der Fahrer eines Lkw Mercedes samt Anh√§nger, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war, konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr gegen diesen Pkw. Beim Unfall wurden eine Person schwer und eine leicht verletzt. Beide wurden in Krankenh√§usern station√§r aufgenommen. Gegen den 44-J√§hrigen wird wegen fahrl√§ssiger K√∂rperverletzung ermittelt. Die H√∂he des Sachschadens liegt im mittleren f√ľnfstelligen Bereich.

Auf Abwegen
Ort: S 16 vor dem Ortseingang Mockrehna
Zeit: 03.12.2018, gegen 18:10 Uhr
Ein 53-J√§hriger verlor zwischen Mockrehna und Wildenhain die Kontrolle √ľber seinen Toyota Proace, als er auf der S 16 durch eine Rechtskurve fuhr. So kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stie√ü gegen einen Brunnen der Agrargenossenschaft Audenhain. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden. Vom Auto war letztlich die Sto√üstange abgerissen und der Unterboden in Mitleidenschaft gezogen worden. Auch der Brunnen nahm Schaden. Die Summe des Gesamtschadens ist derzeit mit 6.000 Euro beziffert.
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad DŁben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI