Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Rotkreuz-Eigenentwicklung - Brettspiel Mensch erinner‘ Dich - kommt gut bei Senioren an

DRK: Rotkreuz-Eigenentwicklung - Brettspiel Mensch erinner‘ Dich - kommt gut bei Senioren an

Artikel vom:29.01.2018
Ein neues Gesellschaftsspiel bereichert seit Weihnachten die Seniorenrunde in der DRK-Begegnungsstätte im Rackwitzer Märchenweg. Von nun an kann dort spielend Biografiearbeit geleistet und das Gedächtnis trainiert werden. Möglich macht das eine DRK-Eigenentwicklung, das Brettspiel „Mensch erinner‘ dich!“. Dieses unterstützt Senioren bei der Erinnerung an das eigene Leben und schafft darüber hinaus mit diesen verbundenen Erinnerungen einen Kontext an die gelebte bzw. erlebte Epoche.

Das 50x50 cm große modulare Spielfeld ist ähnlich dem Klassiker „Mensch ärgere Dich nicht“ angelegt. Gelangt einer der vier mitspielenden Senioren beim Würfeln mit seiner Holzfigur auf ein rotes Ereignisfeld, heißt es sich erinnern. Assoziationen mit Tier-, Personen- oder Naturbildern sollen das Gedächtnis befeuern. Bekannte Sprichwörter müssen ergänzt werden. Kleine Rechen- oder Wissensaufgaben runden die Sammlung an 64 Ereigniskarten ab. Jeder gewinnt dabei, nämlich seine wach gerufenen ganz persönlichen Erinnerungen.

„Eine sehr unterhaltsame Weise, Menschen zum Reden und zum Austauschen über die Vergangenheit zu bringen“, lobt die ehrenamtliche Rotkreuzhelferin Dorothea Matthey. Die Krostitzerin hält in der DRK-Begegnungsstätte Rackwitz die organisatorischen Fäden in der Hand, zeichnet verantwortlich für gemütliche Runden bei Kaffee, Tee und Kuchen, unternimmt auch Ausfahrten in Museen und Ausstellungen mit den derzeit 13 Seniorinnen. „Das Spiel ist eine schöne Ergänzung für eine aktive Aufarbeitung des eigenen Lebens meiner teils über 90-jährigen Frauen!“

Das durch die Werkstatt für behinderte Menschen des Deutschen Roten Kreuzes in Meißen in einer ersten Auflage produzierte Brettspiel entstand aus einer Schüleridee. Schon im Jahr 2013 machte sich eine fünfköpfige Gruppe einer Altenpflegeklasse des DRK-Bildungswerkes daran, dieses Spiel als Therapiemittel in ihrer Projektarbeit zu entwickeln. Nicht nur für Demenzkranke sondern auch für nicht erkrankte Senioren sollten Möglichkeiten geschaffen werden, kognitive Fähigkeiten zu trainieren und Empfindungen wieder wach zu rufen. Der Bereich Kommunikation und Marketing des DRK-Landesverbandes Sachsen erarbeitete dazu ein ansprechendes Layout, ließ Prototypen entwickeln, testete auf Messen und Veranstaltungen und verkündete dann letztes Jahr die Marktreife.

Bereits ab diesem Monat startet die Produktion einer zweiten Auflage. Interessierte Einrichtungen auch außerhalb des DRKs können sich möglichst zeitnah direkt beim Referenten Pressearbeit Herrn Torsten Wieland unter der E-Mail-Adresse t.wieland@drksachsen.de melden. Ein Exemplar kostet circa 45 Euro zuzüglich des Versandanteils.

Bisher profitierten von dieser hohen Leistungsfähigkeit und der engen Verzahnung des DRK Sachsen alle sächsischen Kreisverbände, in ihren Tagespflegen, ihren Pflege- und Wohnheimen oder in ihren Senioren-Clubs – wie dem in der DRK-Begegnungsstätte Rackwitz. Dieser lebt übrigens ausschließlich vom freiwilligen Engagement und vom Mitmachen und steht nicht nur Senioren offen. Die Begegnungsstätte sieht sich auch als Anlaufpunkt für jüngere Generationen. Es muss dort auch nicht immer etwas unternommen werden, wie derzeit die Kaffeetrinker montags von 14 bis 16 Uhr in ihrer Smalltalk-Runde beweisen. Kontakt zur bestehenden großartigen Gruppe Junggebliebener gibt es bei Frau Matthey unter Telefon 034295 71269. „Gerne können sich ehrenamtliche Helfer und Helferinnen jederzeit auch an den DRK-Kreisverband Delitzsch oder die DRK-Sozialstation Delitzsch-Rackwitz wenden, wenn sie unsere Gemeinschaft aktiv unterstützen möchten und vielleicht die nächsten Tanz- oder Faschingspartys, gemeinsamen Geburtstage oder Strick- und Häkelnachmittage mitorganisieren möchten.“

Bildunterschrift: In ihrer Montagsrunde in der Rackwitzer DRK-Begegnungsstätte spielen unsere Seniorinnen gemeinsam von nun an auch „Mensch erinner‘ Dich“

Foto: DRK Delitzsch
>>> mehr Info
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Fliesen, Kaminbau, Schornsteine
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI