Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


√ú35 Frauen-Landesmeisterschaft im Futsal

Fußball: Ü35 Frauen-Landesmeisterschaft im Futsal

Artikel vom:09.01.2018
SV 90 Lissa bleibt unschlagbar - erneut Landesmeister
Zum ersten Mal trug der SFV eine Landesmeisterschaft im Futsal aus, es wurde dabei nicht nur mit einem Futsal ( ein kleinerer, etwas h√§rterer Ball), sondern auch komplett nach Futsal-Regeln gespielt. Einigen kam es vor, wie eine komplett neue Sportart, gleich mehrere Mannschaften zeigten wenig Begeisterung und hatten M√ľhe dem Kampfgericht bei der Erl√§uterung der Regeln zu folgen. Die Lissaerinnen reisten ohnehin nach Stau wegen Vollsperrung mit erheblicher Versp√§tung in Auerbach an, lie√üen einen Crashkurs in Regelkunde √ľber sich ergehen und starteten nach kurzer Erw√§rmung gegen SV Luppa ins Turnier. Im Trikot der Lissaerinnen versteckten sich wieder alte Bekannte und Freunde des Vereins und drei Neuzug√§nge. Torfrau Doreen Siegl aus Pouch, Torj√§gerin Susann Grandke von Lok D√∂beln und die vereinseigene Schiedsrichterin Nadine Rollert, die ihre Pfeife mal bei Seite legte um in diesem tollen Team mitzukicken. Anfangs sah das Ganze noch ziemlich konfus aus, doch die Spielintelligenz und enorme Auffassungsgabe der Akteure wurde letztlich belohnt. Nachdem sich beide Torfrauen mehrfach auszeichnen konnten gelang Lissa in der Schlussminute durch Jana Deckert das goldene Tor. Gegen die Gastgeberinnen der Vogtlandauswahl gewann Lissa 2:0, die Treffer erzielten Susann Grandke und Doreen Gl√∂ckner. Mit einer Leichtigkeit und Lockerheit wurde dann Sch√∂nau praktisch an die Wand gespielt, schnell brachte Susann Grandke die F√ľhrung, welche durch Christiane Fleck und Doreen Gl√∂ckner zum 4:0Endstand ausgebaut wurde, dabei wurden noch reihenweise Chancen ausgelassen. Auch gegen die II. Vogtlandauswahl gewannen die Lissaerinnen mit 2:0, mit dem ungewohnten rechten Fu√ü traf Claudia Rank zur F√ľhrung und auch Manuela Treibl trug sich in die Torsch√ľtzenliste ein. Auf Grund des besseren Torverh√§ltnisses w√ľrde im letzten Spiel des Abends ein Remis zum Titelgewinn reichen. Dabei begann Lissa nerv√∂s, aber spielbestimmend, fing sich dabei aber einen Konter ein, welcher klasse und eiskalt abgeschlossen wurde. Dies sollte aber das einzige Gegentor im Turnier bleiben, welches durch Susann Grandke beinahe im Gegenzug ausgeglichen wurde. Im weiteren Spielverlauf schenkten sich beide Teams nichts und es kam in einem insgesamt sehr fairen Turnier zu ungew√∂hnlich vielen Fouls. Da aber keine weiteren Treffer fielen konnte sich Lissa √ľber Gold und den Titel √ú35-Futsal-Sachsenmeister freuen.

Das Team ist somit bereits seit f√ľnf Jahren, egal ob in der Halle, auf dem Kunstrasen oder dem normalen gr√ľnen Rasen auf Landesebene ungeschlagen. Sehr ungew√∂hnlich und lobenswert war auch die Tatsache, dass die sehr exakten und akkurat operierenden Schiris kaum etwas an den schnell lernenden Lissaerinnen auszusetzen hatten, die praktisch mit Turnierbeginn erst mit den Regeln betraut wurden.

Somit war ein beinahe zu Tr√§nen ger√ľhrter Trainer recht stolz und sehr angetan von seinen Sch√ľtzlingen:

Doreen Siegl, Claudia Rank, Jana Deckert, Christiane Fleck ( alle Pouch), Manuela Treibl ( Borna), Susann Grandke ( D√∂beln), Doreen Gl√∂ckner, Nadine Rollert, Doreen K√ľhr und Ilka Bretschneider
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad DŁben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI