Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Zerstörter Zigarettenautomat + Überfallen + Hoher Diebstahlsschaden

Die Polizei meldet: Zerstörter Zigarettenautomat + Überfallen + Hoher Diebstahlsschaden

Artikel vom:05.01.2018
Zerstörter Zigarettenautomat
Ort: Wiedemar, OT Wiesenena, An der Hauptstraße
Zeit: 03.01.2018, 11:35 Uhr (Feststellung durch die Polizei)
Am gestrigen Mittag bemerkte ein B√ľrgerpolizist des Reviers Delitzsch in Wiedemar einen zerst√∂rten Zigarettenautomaten. Herausgebrochene Teile des Automaten waren bereits auf dem Fu√üweg zusammengekehrt worden. Offenbar hatten unbekannte T√§ter den Automaten auf bisher unbekannte Art und Weise zerst√∂rt und sich dann s√§mtlicher Zigarettenschachteln bem√§chtigt. Der Sachschaden ist bisher noch nicht bezifferbar.

Überfallen …
Ort: Eilenburg, Gabelweg
Zeit: 03.01.2018, gegen 22:30 Uhr
‚Ķ wurde gestern Abend ein Jugendlicher (15). Er befand sich mit seinem Fahrrad auf dem Heimweg. Offenbar hatte ihm ein Trio hinter der Sparkasse aufgelauert, denn die drei rissen ihn sofort vom Rad, als sie ihn sahen. Anschlie√üend schlugen und traten sie gemeinschaftlich auf ihr Opfer ein. Als ihm sein Freund, von welchem er sich kurz zuvor verabschiedet hatte, zur Hilfe eilte, fl√ľchteten sie. W√§hrend der Schl√§gerei wurde der Gesch√§digte leicht verletzt - musste ambulant behandelt werden ‚Äď und sein Handy besch√§digt. Der 15-J√§hrige hatte einen der T√§ter erkannt und den ermittelnden Beamten gegen√ľber bekanntgemacht. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen gef√§hrlicher K√∂rperverletzung und Sachbesch√§digung aufgenommen.


Hoher Diebstahlsschaden nach Firmeneinbruch
Ort: Taucha, OT Dewitz
Zeit: 21.12.2017, 14:00 Uhr bis 03.01.2018, 09:00 Uhr
√úber die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel drangen unbekannte T√§ter in ein Firmengeb√§ude ein. Sie √∂ffneten gewaltsam die T√ľr zu einem Lager und hatten es dort auf Werkzeuge abgesehen. Bohrmaschinen, Bohrh√§mmer, Handkreiss√§gen, Akkuschrauber bekannter Marken im Gesamtwert einer f√ľnfstelligen Summe wechselten den Besitzer. Die H√∂he des Sachschadens ist noch unklar. Ein Mitarbeiter hatte die offen stehende T√ľr bemerkt, gleich darauf den Diebstahl festgestellt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen.

Lkw-Fahrer mit 1,92 Promille unterwegs
Ort: Torgau, Döbernsche Straße
Zeit: 03.01.2018, 18:30 Uhr
Am gestrigen Abend befuhr ein 68-J√§hriger mit seinem Lkw in Torgau die Nordstra√üe in Richtung D√∂bernsche Stra√üe. Nachdem er sich im Kreuzungsbereich D√∂bernsche Stra√üe befand, beabsichtigte er, nach links abzubiegen. Dabei wollte er die im Kreuzungsbereich befindliche Verkehrsinsel umfahren, was ihm aber nicht wirklich gelang. Denn bei seinem Abbiegeman√∂ver befuhr er die Verkehrsinsel so, dass er zun√§chst mit einem Baum kollidierte, danach durch die Wucht ein Verkehrsschild umknickte und in der weiteren Folge frontal in ein Wohnhaus auf der gegen√ľberliegenden Stra√üenseite rollte. Nachdem die Polizeibeamten an der Unfallstelle eintrafen und der 68-J√§hrige seine Fahrerkabine verlie√ü, konnte bei ihm ein deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Daraufhin wurde mit ihm ein Atemalkoholtest durchgef√ľhrt, welcher einen Atemalkoholwert von 1,92 Promille anzeigte. Eine Blutentnahme und die Abgabe des F√ľhrerscheins waren die Konsequenz. Durch den Unfall wird nach derzeitigen Erkenntnissen die Schadensh√∂he an Lkw und Wohnhaus auf rund 10.000 Euro gesch√§tzt. (St)



Kassel ruft zur F√ľhrerscheinbeschlagnahme
Ort: Schkeuditz, B 6/Edisonstraße
Zeit: 03.01.2018, 05:50 Uhr
G√§nzlich ohne Alkohol gelang es einem Lkw-Fahrer (45) gestern Vormittag auf der B 6 in stadteinw√§rtiger Richtung, zuerst nach rechts von der Fahrbahn abzukommen, dabei eine Warnbake und ein Verkehrszeichen zu √ľberfahren, anschlie√üend hektisch nach links zu lenken, dabei eine Mittelinsel zu √ľberfahren, auf die Gegenfahrbahn zu geraten, √ľber einen Gehweg zu fahren und schlie√ülich auf einem Feld stehenzubleiben. Der Lkw MAN wurde dabei im Frontbereich ziemlich l√§diert, der Fahrer blieb allerdings unverletzt. Als die Polizei am Unfallort erschien, sollte sich dann noch herausstellen, dass gegen den 45-J√§hrigen durch die Bu√ügeldstelle Kassel ein Fahrverbot ausgesprochen worden war und sein F√ľhrerschein zur Beschlagnahme ausgeschrieben stand. Der 45-J√§hrige erkl√§rte sp√§ter gegen√ľber den Beamten, dass er w√§hrend der Fahrt einen Hustenanfall erlitt und deshalb die Kontrolle √ľber das Fahrzeug verloren hatte.
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad DŁben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI