Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Delitzsch-Compact: Aids-Stiftung vergibt Jugend-Medienpreis

Artikel vom:06.01.2018
Das Gesundheitsamt wendet sich an engagierte Schülerinnen, Schüler und Jugendliche in Nordsachsen, sich um den Jugend-Medienpreis HIV/Aids der Deutschen Aids-Stfitung zu bewerben, der alle zwei Jahre vergeben wird. Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld von 3.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019. Hier die Ausschreibung:

Wer kann mitmachen?
Ihr könnt Euch bewerben, wenn Ihr Euch als Schüler und Jugendliche mit der Thematik HIV/Aids besonders auseinandergesetzt habt und einfallsreiche Projekte entstanden sind – zum Beispiel in Eurer Freizeit, im Schulunterricht, in der Theater-AG, im Chor, als Schüler-Redaktion oder als Jugendgruppe. Die Altersgrenze liegt bei 20 Jahren. Maßgeblich ist das Datum der Veröffentlichung/Präsentation.

Was könnt Ihr machen?
Erlaubt ist alles, was andere motiviert, über Menschen mit HIV/Aids nachzudenken. Die Jury muss erkennen können, dass ihr euch Gedanken darüber gemacht habt, wie Menschen mit HIV/Aids leben und wie ein gutes Leben in unserer Gesellschaft für sie aussehen könnte/müsste. Diese Gedanken solltet ihr möglichst kreativ oder ungewöhnlich umgesetzt haben.

Was müsst Ihr beachten?
• Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2019
• Euren Beitrag müsst Ihr im Jahr 2017 oder 2018 gemacht und anderen gezeigt haben.
• Eingereicht werden müssen zwei Exemplare des Beitrages (Projektbeschreibung maximal vier Seiten).
• Aus der Bewerbung muss die Jury (Medienexperten, Aids-Fachleute, Mediziner) erkennen, was genau Euer Thema war, wer wann was gemacht hat und wie andere davon erfahren haben.
• Gebt bitte unbedingt Ansprechpartner, Eure Schule, Klasse oder Kurs, Jugendgruppe etc. und Euer Alter bei der Veröffentlichung/Präsentation an.

Eure Unterlagen schickt Ihr bitte an:
Deutsche AIDS-Stiftung
JUGEND Medienpreis HIV/Aids
Münsterstraße 18
53111 Bonn
E-Mail: medienpreis@aids-stiftung.de
Tel.: 0228/ 60 46 9-0
Weitere Infos:
www.aids-stiftung.de/infos-über -die-stiftung/medienpreis


Ansprechp artner in den HIV/Aids-Beratungsstellen des Gesundheitsamtes im Landkreis Nordsachsen:
Frau Eiselt – Tel.: 03421/ 758-6414 (Beratungsstelle Torgau/Oschatz)
Frau Dietze – Tel.: 03421/ 758-6333 (Beratungsstelle Delitzsch)
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Fliesen, Kaminbau, Schornsteine
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI