Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Fahrzeugbrand und Dieseldiebstahl + Kupferdieb gestellt

Die Polizei meldet: Fahrzeugbrand und Dieseldiebstahl + Kupferdieb gestellt

Artikel vom:12.09.2017
Fahrzeugbrand und Dieseldiebstahl
Ort: Rackwitz; Loberstra├če
Zeit: 10.09.2017, 06:40 Uhr (polizeibekannt)
Morgens, als sie auf dem Weg zu einer ihrer Patientinnen unterwegs war, entdeckte eine Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes die beiden brennenden Autos in der Loberstra├če. Sofort rief sie in der Rettungsleitstelle an, die die Feuerwehr von Rackwitz und die Polizei zum Brand rief. Als die Gesetzesh├╝ter eintrafen, versuchten die Kameraden der ortsans├Ąssigen Feuerwehr bereits die Flammen zu l├Âschen. Schlie├člich, als es gelungen war, wurde das Ausma├č der Sch├Ąden bekannt.
Der wei├če Opel Insignia Sports Tour (Halter 32) und der direkt daneben stehende blaue Opel Vectra (Halterin 42) waren komplett zerst├Ârt ÔÇô Gesamtschaden ca. 12.000 Euro. Au├čerdem lie├č sich erkennen, dass die Z├╝ndler jeweils wenigstens eine Scheibe der Autos eingetr├╝mmert hatten, um das brennbare Material im Inneren zu plazieren und anzuz├╝nden. Beide Autos wurden schlie├člich sichergestellt und zur kriminaltechnischen Untersuchungen abgeschleppt.

Noch w├Ąhrend die Gesetzesh├╝ter Zeugen zu dem Brand h├Ârten, teilte ein Anwohner gegen 08:50 Uhr mit, dass an der Kreuzung Loberstra├če/Schladitzer Stra├če, also nur wenige Meter vom Brandort entfernt, der Tankdeckel eines Lkw DAF offen st├╝nde und noch Schlauch drinnen hingen, deren andere Enden in zwei blaue Kanister steckten ÔÇô voll mit Treibstoff. Die Gesetzesh├╝ter pr├╝ften umgehend den Hinweis, der sich als gegeben bewahrheitete. Au├čerdem fanden sie hinter dem Lkw noch zwei umgekippte blaue 25-Liter-Kanister mit jeweils einem Schlauch darin. Die Kanister waren etwa halb gef├╝llt. Der restliche Treibstoff hatte rund um die Kanister eine riesige Lache gebildet, die durch die ortsans├Ąssige Feuerwehr abgebunden und so beseitigt werden musste.
Der genaue Blick ├╝ber den betroffenen Lkw zeigte, dass die Langfinger nicht zimperlich vorgegangen waren. Sie hatten den Tankdeckel aufgebrochen und bereits an die 200 Liter Treibstoff gezapft. Offensichtlich aber wurden sie gest├Ârt und fl├╝chteten unter Zur├╝cklassen von Kanistern und Schl├Ąuchen.
Die Polizei ermittelt nun zum einen wegen Brandstiftung, zum anderen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)



Kupferdieb auf frischer Tat gestellt!

Ort: Delitzsch; Schlo├čstra├če
Zeit: 10.09.2017, 23:45 Uhr
Metallische Ger├Ąusche, die nachts aus einem Kindergarten an das Ohr eines Passanten drangen, lie├čen ihn aufh├Âren und die Polizei informieren. So kam es, dass eine Polizeistreife unverz├╝glich zu dem genannten Kindergarten fuhr und den Ger├Ąuschen auf den Grund ging. Dazu kletterten zwei Polizisten ├╝ber den zwei Meter hohen Zaun, andere wiederum leuchteten das Kindergartendach ab und entdeckten in der Tat im Lichtkegel einen Mann (45) hinter einer Dachgaube hocken.



Er wurde aufgefordert das Dach zu verlassen. Die bereits ├╝ber den Zaun gekletterten Polizisten indes machten sich auch auf den Weg nach oben ÔÇô ├╝ber die Feuerleiter ging es hinauf, dann erreichten sie eine Aluklappleiter, die auf der Feuertreppe aufgelegt war, um so ├╝ber diese auf das Dach zu gelangen. Gesichert war diese mit Spanngurten.



Auf dieser kam ihnen nun der 45-J├Ąhrige entgegen, so dass schlie├člich der Weg gemeinsam in die Schlo├čstra├če fortgesetzt wurde. Nun im Lichtschein entdeckten die Gesetzesh├╝ter, dass ihnen der polizeibekannte 45-J├Ąhrige gegen├╝berstand. Schlie├člich wurden er und sein Rucksack durchsucht, wobei etliche Kupferschellen und Klemmen zum Vorschein kamen, die als Halterungen f├╝r Blitzableiter auf dem Dach angebracht waren. Ebenso entdeckten die Gesetzesh├╝ter Schraubendreher, Kneifzange, Schraubenschl├╝ssel. Auf Nachfrage erz├Ąhlte der 45-J├Ąhrige, dass er das Buntmetall aufgrund finanzieller N├Âte gestohlen habe. Jedenfalls fanden die Gesetzesh├╝ter bei einer weiteren Nachschau ein kleines Fallrohr von einer der Gauben samt Teilen von Blitzableiter, ein wei├čes Seil mit einem Haken, mit welchem die demontierten Kupferteile vom Dach zur Erde herabgelassen werden sollten.

Nicht weit vom Tatort entfernt fanden sich im Geb├╝sch au├čerdem zwei Beutel mit einer Zange, einer Sackkarre, einem Spanngurt und einer Gummimanschette an. Alles samt wurde sichergestellt, dem 45-J├Ąhrigen der Straftatverdacht des Diebstahls im besonders schweren Fall er├Âffnet, insbesondere da er f├╝r bereits vorausgegangene Diebst├Ąhle von Fallrohren und Schneefanggitter im Verdacht steht. Die Polizei ermittelt. (MB)
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, TŘren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Fliesen, Kaminbau, Schornsteine
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŘr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI