Web- und Computerservice Vetterlein Mühlstrasse 17 28  04509 Wiedemar - Tel.: 034202/30878Startseite | AGB | Kontakt | Impressum

Delitzsch-Compact

Aktuelles aus Nordsachsen

:: Delitzsch-Compact: Brandsch√ľtzer gesucht
>>>mehr
:: Delitzsch-Compact: Kostenfreier Museumseintritt am 30. Juni
>>>mehr
Computerprobleme? ==> Web- und Computerservice Vetterlein - Ruf: 0177/5213865 +++
AutohauslissaAXA-VersicherungRechtsanwalt Modehaus RindslandKVHS-ABI
  Startseite »» Alle Nachrichten »» Einzelanzeige           Schriftgröße: A- A A+ A++

Die Polizei meldet: Pfefferspray verspr√ľht + Kontrolliert

Artikel vom:16.05.2017
Pfefferspray verspr√ľht
Ort: Delitzsch, Rudolf-Breitscheid-Straße
Zeit: 14.05.2017, 19:10 Uhr
Der 32-j√§hrige Tatverd√§chtige stand vor einer Wohnungst√ľr und schrie laut herum. Ein 38-j√§hriger Mann trat vor die T√ľr und wollte auf die Person beruhigend einreden. Noch bevor er einige Worte mit dem Mann wechseln konnte, zog dieser pl√∂tzlich aus der Jackentasche ein Pfefferspray und spr√ľhte dieses in das Gesicht des 38-J√§hrigen. Dieser erlitt Schmerzen und fl√ľchtete in die Wohnung. In diesem Augenblick trat die Ex-Freundin und eine weitere weibliche Person aus der Wohnung und konnte den 32-J√§hrigen dazu bewegen, das Haus zu verlassen. Hier gab es eine laustarke verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden. Die Polizei traf ein und nahm sich dem Sachverhalt an. Dabei wurde noch bekannt, dass ein 3-j√§hriger Junge einen Hustenanfall und Brechreiz bekam, als er im Treppenhaus die Reizstoffe einatmete. Die Mutter suchte umgehend mit dem Kind das Krankenhaus zu weiteren Untersuchungen auf. Dem 32-J√§hrigen wurde durch die Polizei ein Platzverweis ausgesprochen und das Pfefferspray sichergestellt.

Kontrolliert …
Ort: Delitzsch, An den Gärten
Zeit: 14.05.2017, gegen 10:45 Uhr
‚Ķ wurde Sonntagvormittag ein Fahrradfahrer aufgrund seines Fahrstils. Polizeibeamte stoppten den Mann (44), der sich trotz erheblichen Alkoholgenusses auf seinen ‚ÄěDrahtesel‚Äú gesetzt hatte und losgefahren war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille; die freiwillige Blutentnahme in einem Krankenhaus folgte. Nun hat sich der Pedalritter wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.
 «« zurŁck
PDF

  Startseite »» Alle Nachrichten »» Einzelanzeige

Werbung
Modehaus Rindsland
Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Fliesen, Kaminbau, Schornsteine
Zu Jacob Buch und Rahmen
 Zur Schlosswache Delitzsch
Bestattungshaus Wolf
Web- Service Vetterlein.de
Webservice
Webservice